Mittwoch, 18. Januar 2017

Neujahrsempfang für FreundInnen vom Köksch un Qualm





Verbringen Sie an diesem Tag einen geselligen Nachmittag mit bekannten und unbekannten Gesichtern aus dem Köksch un Qualm-Freundeskreis. Stoßen Sie mit uns auf das neue Jahr an und blicken mit Vorfreude in die Zukunft!


Die Veranstaltung Neujahrsempfang für FreundInnen des Hauses findet statt am:

26.01.2016 um 15.30 Uhr
Köksch un Qualm
Stader Landstr. 46
28719 Bremen

Anmeldung bis Dienstag, 24 .01.2017, erforderlich !!!


Anmeldung/Reservierung
Anfragen und Reservierungen werden sehr gerne unter der Telefonnummer 0421 636958–66 oder unter der E-Mail-Adresse
zigarrenfabrik@bras-bremen.de entgegengenommen.

Anfahrt/Barrierefreiheit
Wir empfehlen öffentliche Verkehrsmittel für die An- und Abreise zu nutzen.

Die Buslinien 93 und 95 (Richtung Marßel) halten nur wenige Meter vom Eingang des Köksch un Qualm entfernt. Dies ermöglicht Ihnen eine kurzweilige und entspannte Anreise.

Aus der Bremer Innenstadt erreichen Sie uns in nur ca. 15 Minuten. Vom Bremer Hauptbahnhof aus fahren die RS1 und RS2 über den Umsteigeplatz Bahnhof Bremen Burg. Dort steigen Sie um in die Buslinien 93 oder 95 Richtung Marßel. Nach nur zwei Haltestellen liegt Ihre Zielhaltestelle Beckers Barg auf der linken Seite unweit vom Museum entfernt.

Vom Depot Gröpelingen aus können Sie ohne Umsteigen das Museum in ca. 20 Minuten mit der Buslinie 93 (Richtung Marßel) erreichen.

Das Museum ist barrierefrei.

Mittwoch, 11. Januar 2017

Glücksbällchen - Mit Energie ins neue Jahr!

Als kulinarische Einstimmung auf das neue Jahr zeigen wir Ihnen die Herstellung der kleinen  "Glücksbringer". Sie sind eine gesunde Alternative zu klassischen Süßigkeiten und bringen somit auch keine guten Vorsätze in Gefahr.



Die Veranstaltung Glücksbällchen - Mit Energie ins neue Jahr findet statt am:

19.01.2016 um 15.00 Uhr
Köksch un Qualm
Stader Landstr. 46
28719 Bremen

Eintritt
Der Museumseintritt beträgt 3,- €/ Kaffee oder Tee und Waffeln mit heißen Kirschen und Schlagsahne - natürlich hausgemacht - kosten 3,80 €.

Öffnungszeiten
Das Museum ist ab 14.00 Uhr für Sie geöffnet.

Anmeldung/Reservierung
Anfragen und Reservierungen werden sehr gerne unter der Telefonnummer 0421 636958–66 oder unter der E-Mail-Adresse zigarrenfabrik@bras-bremen.de entgegengenommen.

Anfahrt/Barrierefreiheit
Wir empfehlen öffentliche Verkehrsmittel für die An- und Abreise zu nutzen.

Die Buslinien 93 und 95 (Richtung Marßel) halten nur wenige Meter vom Eingang des Köksch un Qualm entfernt. Dies ermöglicht Ihnen eine kurzweilige und entspannte Anreise.

Aus der Bremer Innenstadt erreichen Sie uns in nur ca. 15 Minuten. Vom Bremer Hauptbahnhof aus fahren die RS1 und RS2 über den Umsteigeplatz Bahnhof Bremen Burg. Dort steigen Sie um in die Buslinien 93 oder 95 Richtung Marßel. Nach nur zwei Haltestellen liegt Ihre Zielhaltestelle Beckers Barg auf der linken Seite unweit vom Museum entfernt.

Vom Depot Gröpelingen aus können Sie ohne Umsteigen das Museum in ca. 20 Minuten mit der Buslinie 93 (Richtung Marßel) erreichen.

Das Museum ist barrierefrei.



Mittwoch, 4. Januar 2017

Freizeit- und Sportbekleidung um 1900

In diesem Mode-Exkurs zum Thema "Sport- und Freizeitmode um 1900" wird anhand von schönen Exponaten und Literaturbeispielen das Bild des Großbürgertums in der Kaiserzeit nachgezeichnet. Werfen Sie mit uns einen Blick in die Geschichte und lassen sich von den Modebeispielen überraschen.

Um die Jahrhundertwende breiteten sich viele neue Sportarten aus: Tennis, Fußball, Golf sowie die verschiedenen Winter- und Wassersportarten. Vor allem die neuen englischen Sportarten waren damals en vogue. Mit den neuen Bewegungsangeboten entwickelte sich eine Freizeit- und Sportmode.

Außerdem erfüllte der Sport mit wachsender Popularität in Deutschland auch wichtige gesellschaftliche Funktionen. Früher wie heute war und ist Sport ein Prestigemittel oder Lifestyle-Produkt und durchzieht mittlerweile alle Lebensbereiche.

Welche gesellschaftlichen Dimensionen der Sport vor mehr als hundert Jahren eingenommen hat, zeigt sich aktuelle auch eindrücklich in der Ausstellung "Max Liebermann – Reiten, Tennis, Polo. Vom Freizeitvergnügen zum modernen Sport" (bis 26. Februar 2017) in der Kunsthalle Bremen. Das Thema hat Max Liebermann als erster deutscher Künstler aufgegriffen und sich intensiv damit auseinandergesetzt.

Der Besuch der Kunsthalle Bremen ist die ideale Ergänzung zu einem schönen Museumsbesuch bei uns!























Badegesellschaft Sommer 1918, Privatfotografie


Die Veranstaltung Freizeit- und Sportkleidung um 1900 findet statt am:

12.01.2016 um 15.30 Uhr
Köksch un Qualm
Stader Landstr. 46
28719 Bremen

Eintritt
Der Museumseintritt beträgt 3,- €/ Kaffee oder Tee und Waffeln mit heißen Kirschen und Schlagsahne - natürlich hausgemacht - kosten 3,80 €.

Öffnungszeiten
Das Museum ist ab 14.00 Uhr für Sie geöffnet.

Anmeldung/Reservierung
Anfragen und Reservierungen werden sehr gerne unter der Telefonnummer 0421 636958–66 oder unter der E-Mail-Adresse zigarrenfabrik@bras-bremen.de entgegengenommen.

Anfahrt/Barrierefreiheit
Wir empfehlen öffentliche Verkehrsmittel für die An- und Abreise zu nutzen.

Die Buslinien 93 und 95 (Richtung Marßel) halten nur wenige Meter vom Eingang des Köksch un Qualm entfernt. Dies ermöglicht Ihnen eine kurzweilige und entspannte Anreise.

Aus der Bremer Innenstadt erreichen Sie uns in nur ca. 15 Minuten. Vom Bremer Hauptbahnhof aus fahren die RS1 und RS2 über den Umsteigeplatz Bahnhof Bremen Burg. Dort steigen Sie um in die Buslinien 93 oder 95 Richtung Marßel. Nach nur zwei Haltestellen liegt Ihre Zielhaltestelle Beckers Barg auf der linken Seite unweit vom Museum entfernt.

Vom Depot Gröpelingen aus können Sie ohne Umsteigen das Museum in ca. 20 Minuten mit der Buslinie 93 (Richtung Marßel) erreichen.

Das Museum ist barrierefrei.